Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Tuttlingen

Bürgermeisterwahl für ungültig erklärt: Gemeinderat klagt

Ein Gemeinderat aus Denkingen (Kreis Tuttlingen) hat dagegen geklagt, dass die dortige Bürgermeisterwahl wiederholt werden muss.

05.11.2015
  • dpa

Tuttlingen. Der Ball liege nun beim Verwaltungsgericht, sagte ein Sprecher des Landratsamtes in Tuttlingen. Die Behörde hatte Ende September die Wahl vom 28. Juni für ungültig erklärt und eine Wiederholungswahl angeordnet.

Zwar sei korrekt ausgezählt worden, begründete das Landratsamt die Entscheidung damals. Allerdings hätten sich Wahlhelfer für Amtsinhaber Rudolf Wuhrer eingesetzt und gegen die Neutralitätspflicht verstoßen. Wuhrer hatte die Abstimmung knapp gewonnen.

Das Verwaltungsgericht müsse nun entscheiden, ob die Wahl gültig war oder aber wiederholt werden müsse, sagte der Sprecher. Solange bleibe in Denkingen der bisherige Bürgermeister im Amt. Das Verwaltungsgericht war am Donnerstag zunächst nicht erreichbar.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

05.11.2015, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Marktplatz in Horb für Großevent nicht geeignet Horber Ritterspiele mit neuem Konzept
Tanzlehrerein Anne Albrecht (Tanzschule Gayer, Horb) Tanzen lernen wie in Videoclips
Erneute Klatsche für die Walter Tigers So hohe Niederlage wie noch nie
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball