Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Hilfe für Flüchtlinge

Bürgerstiftung Tübingen schreibt Preise aus

Wer hilft Flüchtlingen am wirksamsten? Das ist die Frage für die beiden Preise der Bürgerstiftung Tübingen in diesem Jahr.

23.06.2015
  • sg

Tübingen. Viele Flüchtlinge sind bereits in Tübingen angekommen, weitere werden folgen. Sie kommen oft aus Kriegs- und Bürgerkriegsgebieten, sind traumatisiert und brauchen Hilfe in der fremden Umgebung. Die Bürgerstiftung Tübingen nimmt sich daher der aktuellen Not an.

In der Ausschreibung zum 10.000 Euro schweren Bürgerpreis heißt es: „Wir möchten in diesem Jahr Gruppen, Projekte bzw. Initiativen unterstützen, die in einem oder mehreren Bereichen der Flüchtlingshilfe unmittelbar etwas bewegen.“ Und weiter: „Wir möchten Aktivitäten hervorheben und fördern, die ein bereits prägendes Beispiel im diesjährigen Themenfeld darstellen oder glaubhafte Ideen und Chancen haben, dies zukünftig zu werden.“ Betätigungsfelder können Arbeit und Beschäftigung, Bildung und Qualifizierung, gesellschaftliche Integration oder Gesundheit und Vorsorge sein.

Bewerben können sich oder vorgeschlagen werden können: Gruppen, Institutionen, Initiativen in und um Tübingen, die eine solche Arbeit bereits nachweislich geleistet haben und die mit dem Preisgeld in die Lage versetzt werden, diese Arbeit fortzusetzen oder sogar inhaltlich und thematisch auszubauen; aber auch neue Initiativen, die sich mit anderen Ansätzen oder zusätzlichen Themen besonderen Problemlagen von Flüchtlingen annehmen werden. Die Jury will die Vernetzung von Arbeiten oder Patenschafts-Modelle besonders anerkennen.

Der mit 2000 Euro dotierte Ehrenamtspreis der Bürgerstiftung zeichnet das Engagement einer einzelnen Person aus. Kriterien dabei sind: der hohe Einsatz, die lange Dauer, die Kreativität oder Hartnäckigkeit und die Motivation anderer Menschen für Flüchtlinge.

Die Bewerbungen können ab sofort bis 28. August eingereicht werden. Die ausführliche Beschreibung der Bedingungen und die vollständigen Ausschreibungsunterlagen sind zu erhalten bei der Bürgerstiftung Tübingen, Bei der Fruchtschranne 5, 72070 Tübingen oder per Email unter buergerpreis2015@gmx.de. Verliehen werden die Preise bei einem Festakt am 21. November.

Die Bürgerstiftung versteht sich als eine zentrale Tübinger Stiftung zur Förderung des bürgerschaftlichen Engagements. Seit dem 10. Jubiläumsjahr im Jahr 2011 wird neben dem traditionellen persönlichen Bürgerpreis („Ehrenamtspreis“, 2000 Euro) der mit 10 000 Euro dotierte Preis der Bürgerstiftung Tübingen zweckgebunden an Institutionen und Gruppierungen vergeben. In jedem Jahr wird ein anderes thematisches Feld gefördert und unterstützt.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

23.06.2015, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball