Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Mössingen

Bulander hat seinen ersten Nebenjob

Der Zweckverband Steinlach-Wasserversorgung hat einen neuen Verbandsvorsitzenden: Michael Bulander.

30.09.2010
  • cay

Mössingen. Das Gremium wählte den designierten Mössinger OB – der am Freitag sein Amt antritt – am Dienstag einstimmig zum Nachfolger des scheidenden Schultes Werner Fifka. Dieser blickte zufrieden auf zwölf Jahre „Wasserarbeit“ zurück: „Die Versorgungssicherheit hat sich während meiner Amtszeit entscheidend verbessert.“

Verbandsvize Thomas Hölsch dankte ihm für „148 Monate konstruktive und vertrauensvolle Zusammenarbeit“. Es sei ja oft so, dass noch etwas zum Vorschein komme, fügte Fifka launig an, „beim Zweckverband gibt es aber keine Leiche“.

„Äußerst zufriedenstellend“ sei das Ergebnis der Finanzprüfung 2004 bis 2008. Bernd-Peter Häcker verwies auf die „sehr geringen Wasserverluste“ in letzter Zeit sowie auf 150 Trinkwasseruntersuchungen, „bei denen es nichts zu beanstanden gab“. Kassenverwalter Ulrich Gänßle hob 2009 als das Jahr mit „den niedrigsten Wasserabgabemengen seit 1988“ hervor.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

30.09.2010, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball