Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Schefflenz

Bulle flüchtet vorm Schlachter und wird trotzdem zerlegt

Ein 1000 Kilo schwerer Bulle ist in Schefflenz (Neckar-Odenwald-Kreis) vor dem Schlachter geflüchtet - hat letztlich aber doch dran glauben müssen.

28.04.2017
  • dpa/lsw

Schefflenz. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, hatte sich das Tier am Donnerstag auf dem Gelände eines Metzgers losgerissen. Zwei Streifenwagenbesatzungen machten sich auf die Suche nach dem Bullen, der schließlich auf die Beamten losgehen wollte. Die machten daraufhin kurzen Prozess - und erlegten ihn. Sogar beim Schlachter landete der Bulle noch: Einem Sprecher zufolge zerlegte ein Metzger das Tier nach dem Polizeieinsatz.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

28.04.2017, 14:14 Uhr | geändert: 28.04.2017, 13:12 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball