Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Heilbronn

Bundesgartenschau-Container in Heilbronn mit Kot beschmiert

Mehrere Container, die über die geplante Bundesgartenschau (Buga) in Heilbronn informieren, sind mit Kot beschmiert worden.

16.03.2018
  • dpa/lsw

Heilbronn. Nahezu wöchentlich sei ein anderer Container betroffen, teilte die Kommune am Freitag mit. Wobei mittlerweile nicht allein der Kot, sondern auch das zusätzliche Verstreichen der Reste mit Papiertaschentüchern an den Containerwänden den Reinigungsaufwand massiv erhöhe. Nach Angaben der Stadt belaufen sich die Reinigungskosten bereits auf mehr als 1000 Euro.

Die Blumenschau selbst wird 45 Millionen Euro kosten, von denen 35 Millionen durch Pacht oder Eintritt zurückkommen sollen. Ein Jahr vor der Eröffnung am 17. April 2019 soll es die ersten Eintrittskarten zum Kaufen geben.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

16.03.2018, 14:59 Uhr | geändert: 16.03.2018, 14:40 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball