Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Baseball: Auf Regen folgt Luke Sommer

Bundesligist Tübingen trotz klaren Niederlagen in den Playdowns

Klar unterlegen gewesen sind die Tübingen Hawks gegen den Bundesliga-Meister der Süd-Staffel, die Heidenheim Heideköpfe. Mit 3:10 und 0:12 verloren sie. Dabei glänzte der Bruder eines MLB-Stars unter anderem mit einem Gland-Slam-Homerun.

14.07.2014
  • Tobias Zug

Tübingen. Sensations-Siege gibt’s im Baseball so gut wie fast keine. Deshalb hatten sich die Tübinger auch nicht viel ausgerechnet gegen den Tabellenersten aus Heidenheim. 80 Zuschauer saßen auf den Tribünen und im Pavillon auf dem alten Franzosen-Sportplatz, davon etwa 15 Anhänger, teils mit Rasseln bewaffnet, aus Heidenheim. Darunter auch einige im gesetzteren Alter, die noch die Anfänge des Baseballs in Deutschland miterlebt haben.

Jedenfalls hatten die Heidenheimer mehr Freude an diesem Nachmittag als die Hawks. Sascha Lutz hatte im ersten Inning die Führung der Heideköpfe erzielt, ehe er im zweiten Durchgang mit einem Grand Slam-Homerun weitere vier Punkte auf die Anzeigetafel brachte. Lutz, Lutz… – Baseball-Experten ist der Name ein Begriff: Donald Lutz ist der erste Deutsche, der nach einer Entwicklung in den Minor Leagues in der regulären Saison im Mutterland des Baseballs, in der Major League Baseball (MLB) in den USA spielte und ein Spiel startete – und jetzt aktuell wieder in die MLB zu den Cincinnati Reds berufen wurde. Der 30-jährige Sascha Lutz ist sein sechs Jahre älterer Bruder.

Vorzeitiges Ende nach Drei-Punkt-Homerun

Im vierten Durchgang war es wieder Lutz, der punktete, kurz darauf erhöhten Shawn Larry und Simon Gühring auf 8:0. Die Hawks hatten in der Offensive große Probleme mit Nationalspieler Luke Sommer, der in fünf Innings lediglich einen Treffer von Kyle Waddell hatte hinnehmen müssen, ehe er von Robert Gruber ersetzt wurde. Waddell musste im achten Inning nochmals zwei Punkte von Philip Schulz und Lutz hinnehmen. Michael Coats brachte das Spiel dann im letzten Inning zu Ende, da die Hawks durch Benjamin Burkhart via Homerun sowie Hannes Stolz und Clarence Brown auf einen Schlag von Marius Buck auf 3:10 verkürzen und damit den vorzeitigen Abbruch verhindern konnten.

Im zweiten konnte Josh Hodges wegen einer leichten Armverletzung nicht pitchen, daher besetzte er, wie auch schon im ersten Spiel, den Catcher-Posten, und Coach Clarence Brown übernahm seinen eigentlichen Job. Er musste gleich den Punkt durch Lutz und dann auch noch von Larry hinnehmen. Im dritten Inning legten die Heidenheimer nochmals zahlreich nach: Smith erhöhte mit seinem Homerun im vierten Inning auf 8:0. Der Regen unterbrach dann das Spiel kurz. Auf dem Regen folgte Sommer – nämlich jener mit Vornamen Luke, der im achten Inning mit einem Drei-Punkt-Homerun auf 12:0 erhöhte. Was den vorzeitigen Abbruch bedeutete, da die Hawks dieses Mal nicht mehr punkteten. Etwas Gutes fand der Stadionsprecher dann doch und tat’s auch allen kund: „Die Schneckennudeln von den Heidenköpfen sind sensationell!“

Tübingen Hawks: Brown, Burkhart, Buck, Coats, Hodges, Medrano, Pfannebecker, Hannes Stolz, Waddell

Bundesligist Tübingen trotz klaren Niederlagen in den Playdowns
Zu hohe Hürde: Tübingens Jonas Pfannebecker (links) beim Fangversuch gegen Andrew Smith an der Base. Bild: Ulmer

Da die Bad Homburg Hornets ihre Spiele gegen die Mainz Athletics nicht gewannen, beenden die Tübinger die Hauptrunde auf dem siebten Tabellenplatz. Sie spielen in den Playdowns gegen die Mannheim Tornados (erste Spiele am Samstag, 19. Juli, in Tübingen). Im anderen Playdown-Spiel spielen die Hornets wieder gegen die Athletics. Die Sieger dieser Best-of-Five-Duelle verbleiben in der Bundesliga, die Verlierer spielen in einer weiteren Best-of-Five-Serie den direkten Absteiger und den Relegationsplatz untereinander aus.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

14.07.2014, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball