Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Naldo erhöht wieder seine Ticket-Preise

Bus und Bahn steigen im Verbund 2015 um 3,2 Prozent

Kreis Tübingen. Der Verkehrsverbund „Naldo“ wird im kommenden Jahr erneut seine Ticketpreise erhöhen. Diesen Beschluss des Aufsichtsrats gab Naldo-Geschäftsführer Dieter Pfeffer gestern bei einem Pressegespräch bekannt.

06.08.2014

Grund für die „maßvolle Tariferhöhung“ um durchschnittlich 3,2 Prozent seien die stagnierenden öffentlichen Zuschüsse und die steigenden Kosten bei den Verkehrsunternehmen – unter anderem für zusätzliche Fahrzeuge wegen gestiegener Fahrgastzahlen.

Die größte Preissteigerung müssen Nutzer aus Tübingen in Kauf nehmen, die eine Monatskarte oder ein Jahres-Abo haben. Ab Januar müssen Inhaber einer Monatskarte 47 Euro bezahlen – das sind 1,50 Euro mehr als bisher. Auch bei den Tübinger Monatskarten für Schüler steigt der Preis um 1,30 Euro auf 34,30 Euro.

Ebenfalls eine deftige Erhöhung für Tübinger Fahrgäste gibt es beim persönlichen Jahres-Abo (plus 1,30 Euro: 37,30 Euro) und beim übertragbaren Jahres-Abo (plus 1,50 Euro: 41,30 Euro). Gesellschafter des Verkehrsverbunds Naldo sind die vier Verbundlandkreise Tübingen, Reutlingen, Zollernalb und Sigmaringen sowie 43 Verkehrsunternehmen der Region mit jeweils 50 Prozent Gesellschaftsanteilen.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

06.08.2014, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball