Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Maulburg/Asslar

Busch hält an Pfeiffer-Vacuum-Übernahmeplan fest

Der badische Spezialpumpen-Hersteller Busch hält an seinem Vorhaben fest, den Rivalen Pfeiffer Vacuum zu übernehmen.

12.04.2017
  • dpa/lsw

Maulburg/Asslar. Das hessische Unternehmen hatte das Angebot als zu niedrig abgelehnt. Am Mittwochmorgen veröffentlichte die Busch-Gruppe Unterlagen zu ihrem Übernahmeangebot. Die Finanzaufsicht Bafin habe die Offerte genehmigt, teilte Busch in Maulburg im Schwarzwald mit. Das Familienunternehmen bietet 110 Euro je Pfeiffer-Aktie. Zuletzt notierten die Pfeiffer-Papiere an der Börse allerdings bei etwa 120 Euro - also deutlich über dem angebotenen Preis. Die Busch-Gruppe hat gut 3000 Mitarbeiter, Pfeiffer Vacuum etwa 2400.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

12.04.2017, 09:51 Uhr | geändert: 12.04.2017, 10:32 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball