Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Freitag ist Streiktag: Pendler müssen mit Behinderungen rechnen

Busfahrer in der Region legen die Arbeit nieder

Wer am Freitag in Tübingen oder Reutlingen mit den Stadtbussen fahren will, schaut sich besser nach Alternativen um: Die Busfahrer treten erneut in den Warnstreik.

23.07.2014
  • job

Tübingen/Reutlingen. Die Verhandlungen zwischen dem Verband Baden-Württembergischer Omnibusunternehmer (WBO) und der Gewerkschaft Verdi scheiterten am vergangenen Freitag. Zu weit lagen die Vorstellungen der Gewerkschaft und der Arbeitgeber auseinander – und auch bei der Bewertung des letzten Verhandlungsstandes sind sie sich uneins. Der WBO spricht von einem Angebot von 4,6 Prozent mehr Lohn. Das sei weit über dem Bundesdurchschnitt der letzten Tarifabschlüsse. Verdi wertet das Angebot anders: Zuletzt hätten die Arbeitgeber 4,3 Prozent auf zwei Jahre angeboten, dazu eine Einmalzahlung von 100 Euro. Das liege unter der Forderung von einem Euro mehr pro Stunde sowie einer Zulage.

Busfahrer-Warnstreik am 8. Juli 2014 im Tübinger Stadtverkehr

"Nichts geht mehr" heißt es am Dienstag für den Tübinger Stadtverkehr. Der Grund: Die Gewerkschaft Verdi hat die Busfahrer zum Streik aufgerufen.

© Video: Christian Kretschmer 03:08 min

Derzeit läuft ein vielen Betrieben eine Urabstimmung über einen unbefristeten Streik. Das Ergebnis wird für Mittwoch kommende Woche erwartet. Während den Sommerferien macht auch der Arbeitskampf Pause. Deshalb will Verdi vorher mit Warnstreiks Druck machen – bevor es im September dann zu einer längeren Auseinandersetzung kommen kann.

In Reutlingen gibt es keinen Notfahrplan. Laut RSV-Homepage wird die Schnellbuslinie Expresso zum Flughafen aufrechterhalten. Ebenso seien die Regionalbusse in Reutlingen nicht betroffen.

Die Nachtbusse fallen sowohl in Reutlingen als auch in Tübingen von Freitag auf Samstag aus.

In Tübingen fahren folgende Linien zu diesen Zeiten:

Von 5 bis 7.30 Uhr und von 13.30 Uhr bis 14.30 Uhr sowie von 17 bis 18 Uhr fahren Busse auf den Strecken der Nachtbusse N91, N93, N94, N95, N97.

Zwischen 13.30 und 14.30 Uhr fahren die Linien N91 und N93 jeweils einmal.

Zwischen 17 und 18 Uhr fahren die Linien N91, N 93, N94, N95, N97 jeweils zwei Mal – alle jeweils vom Hauptbahnhof.

Zur Anbindung der Schulen auf Waldhäuser Ost gibt es jeweils einen Gelenkbus:

7.15 Uhr Pfrondorf – Herrlesberg – Lustnau – Waldhäuser Ost

7.40 Uhr Hbf – Wanne – Waldhäuser Ost

13:22 Uhr Waldhäuser Ost – Lustnau – Herrlesberg – Pfrondorf

13:22 Uhr Waldhäuser Ost – Wanne – Hbf

Für die Fahrten zu und von den Kliniken fährt die Linie 5 von 05.08 bis 0.32 Uhr im 30-Minutentakt mit einem Bus vom Hauptbahnhof zur BG-Unfallklinik und zurück. Die Linien 18 und 19 sowie die Linien des Regionalverkehrs fahren planmäßig.

Siehe auch Ludwigsburg : Hunderte Busfahrer streiken für mehr Gehalt 28.07.2014 Busse standen still: Fahrer forderten vor der Streikpause mehr Lohn 26.07.2014 Tarifstreit: Busfahrer streiken für mehr Geld 25.07.2014 Tübingen/Reutlingen : Warnstreiks der Busfahrer gehen weiter 25.07.2014 Göppingen/Heidenheim : Wegen Busfahrer-Warnstreiks droht erneut Chaos im Berufsverkehr 23.07.2014 Freitag ist Streiktag: Pendler müssen mit Behinderungen rechnen: Busfahrer in der Region legen die Arbeit nieder 23.07.2014 Böblingen : Verdi ruft zu neuen Warnstreiks der Busfahrer auf 22.07.2014 Verhandlungen abgebrochen: Weitere Streiks der Busfahrer vor den Sommerferien wahrscheinlich 18.07.2014 Böblingen : Arbeitgeber bringen Lohnplus für Busfahrer ins Gespräch 11.07.2014 Stuttgart/Böblingen : Neue Sondierungsgespräche im Tarifstreit der Busfahrer 09.07.2014 Ruhig, fair und respektvoll: Bus-Warnstreik in Reutlingen verlief ohne Zwischenfälle 08.07.2014 Streik am Bussteig (Video): Am Dienstag ging nicht viel für die Tübus-Fahrgäste 08.07.2014 Reutlingen/Heidenheim : Busfahrer wollen mit Warnstreik Druck im Tarifkonflikt erhöhen 08.07.2014 Reutlingen/Heidenheim : Busfahrer wollen mit Warnstreik Druck im Tarifkonflikt erhöhen 07.07.2014 Bus-Streik am Dienstag: Beide Verhandlungsführer aus Reutlingen 07.07.2014 Am Dienstag ist auch in Tübingen Bus-Streik: Notfahrplan deckt nur zwei Prozent des Stadtverkehrs ab 07.07.2014 Busfahrer streiken am Dienstag: Tarifstreit trifft auch Tübingen: Stadtverkehr richtet Notfahrplan ein 04.07.2014

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

23.07.2014, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball