Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Stuttgart

CDU-Generalsekretär: Rückwärtsgewandte SPD unter Breymaier

Für CDU-Generalsekretär Manuel Hagel schaltet die baden-württembergische SPD mit Leni Breymaier an der Spitze in den Rückwärtsgang.

21.10.2016

Von dpa/lsw

Stuttgart. «Leni Breymaier steht als designierte SPD-Landesvorsitzende für überholte Politikrezepte aus der Mottenkiste sozialdemokratischer Gesellschaftsutopien: Umverteilung, Dirigismus und Gleichmacherei garniert mit Sozialromantik», sagte Hagel mit Blick auf den SPD-Landesparteitag an diesem Samstag, auf dem die SPD den gesamten Parteivorstand neu wählen will.

Hagel warf Breymaier vor, einen stramm linken Kurs zu fahren. «Baden-Württemberg braucht innovative Ideen und frischen Mut, um den Menschen Zukunftschancen zu ermöglichen. Das ist von der SPD mit der neuen Führungsspitze wohl nicht zu erwarten.»

Breymaier soll auf den bisherigen SPD-Landeschef Nils Schmid folgen, der nicht wieder antritt. Schmid zieht damit die Konsequenzen aus der verheerenden Niederlage, die die Partei bei der Landtagswahl im März eingefahren hatte. Die SPD erreichte nur 12,7 Prozent - 10,4 Punkte weniger als bei der Wahl 2011.

Zum Artikel

Erstellt:
21. Oktober 2016, 08:11 Uhr
Aktualisiert:
21. Oktober 2016, 07:31 Uhr
zuletzt aktualisiert: 21. Oktober 2016, 07:31 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen