Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Cahier Africain

Cahier Africain

Dokumentarische Langzeitbeobachtung über Kriegsopfer im Kongo.

Cahier Africain

Schweiz 2015

Regie: Heidi Specogna


113 Min.

Tagblatt-Wertung

Leser-Wertung

rating rating rating rating rating

Film bewerten

rating rating rating rating rating
01.01.2016
  • Festival

Inhalt: Ein schmales Heft. Mit 300 Zeugenaussagen. Mädchen, Frauen und Männer erzählen darin, was ihnen Rebellen aus dem Kongo während der kriegerischen Auseinandersetzungen 2002 angetan haben. Bei der juristischen Aufarbeitung der Kriegsverbrechen in Den Haag wurde das Heft zum Beweisstück. Die Zeugenberichte über Vergewaltigungen sowie anderer Gräueltaten stehen nur am Anfang des Films. Cahier africain ist eine Langzeitbeobachtung. Sie zeigt, wie Kriegsopfer versuchen, wieder Fuß zu fassen, während der Krieg erneut ausbricht.

Spielplan

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

01.01.2016, 11:11 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.

Kino Suche im Bereich
nach Begriff
Anzeige