Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Troisdorf

Camperin vergewaltigt: Polizei findet Tatwaffe

Im Fall der Vergewaltigung einer jungen Camperin in Troisdorf bei Bonn hat die Polizei die mutmaßliche Tatwaffe gefunden.

06.04.2017
  • dpa

Troisdorf. Polizisten hatten am Donnerstag Wiesen und Unterholz in der Siegaue durchkämmt. Dabei entdeckten sie rund 60 Meter vom Tatort entfernt eine etwa 50 Zentimeter lange gebogene Astsäge, wie die Polizei mitteilte.

Die Ermittler fahnden nach einem Mann, der am Wochenende in der Siegaue eine 23-Jährige und ihren Freund beim Zelten überfallen und die Frau vergewaltigt haben soll. Die Säge war den Angaben zufolge am Samstagabend zusammen mit vier Decken bei einer Grillparty an einer Brücke in Bonn gestohlen worden.

Die Polizei geht davon aus, dass der Vergewaltiger möglicherweise einen Seesack und einen Rucksack, in denen Säge und Decken verstaut waren, noch bei sich hat. Der Bonner «General Anzeiger» hatte zuvor über die Fund der Säge berichtet.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

06.04.2017, 12:02 Uhr | geändert: 06.04.2017, 18:31 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball