Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Drogen

Cannabis im Keller

Wasserschaden führt Polizisten in Bremen zu einer Plantage.

24.01.2017
  • AFP

Bremen. Auf der Suche nach der Ursache für eine Überschwemmung haben Polizisten in Bremen eine größere Cannabisplantage im Keller eines Wohn- und Geschäftshauses entdeckt. Die professionelle Zucht habe aus 427 Pflanzen bestanden, teilten die Beamten mit. Deren Besitzer hatten den Wasserschaden offensichtlich durch eine Unachtsamkeit selbst verursacht.

Ein Anwohner hatte die Polizei wegen eines vermeintlichen Wasserrohrbruchs alarmiert, weil das gesamte Kellergeschoss zentimeterhoch unter Wasser stand. Als Feuerwehr und Polizei auf der Suche nach der Quelle einige Türen aufbrachen, stießen sie auf die illegale Drogenplantage.

Von der Plantage war der Polizei zufolge auch die Überschwemmung ausgegangen: In dem Raum war ein Wassertank übergelaufen. Offenbar hatte jemand vergessen, den Wasserhahn zuzudrehen.

In einer Wohnung im Erdgeschoss beschlagnahmten die Ermittler Ausrüstung, die zu der Plantage gehörte. Die Ermittlungen zu den Tätern und zu den Hintergründen laufen derzeit noch. afp

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

24.01.2017, 06:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball