Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Freiburg

Caritas wirbt bundesweit mit Kerzen für Gerechtigkeit

Mit einer bundesweiten Lichteraktion hat die katholische Hilfsorganisation Caritas für ein gerechtes Deutschland Position bezogen.

12.11.2016

Von dpa

Kerzen leuchten für die bundesweite Caritas-Lichteraktion „Eine Million Sterne“. Foto: Patrick Seeger dpa

Freiburg. An deutschlandweit 77 Orten wurden am Samstagabend auf öffentlichen Plätze Tausende Kerzen aufgestellt, sagte eine Sprecherin der Organisation. Ziel sei es gewesen, auf Themen wie Generationengerechtigkeit und Flüchtlingshilfe aufmerksam zu machen und die Menschen dafür zu sensibilisieren. Die jährliche Aktion mit dem Titel «Eine Million Sterne» gab es den Angaben zufolge zum zehnten Mal. Es beteiligten sich örtliche Caritasverbände, karitative Einrichtungen und Kirchengemeinden.

Der Deutsche Caritasverband mit Sitz im badischen Freiburg will sich eigenen Angaben zufolge stärker für die Rechte von Senioren einsetzen. Ältere Menschen müssten ihre letzte Lebensphase würdevoll und mit der notwendigen Unterstützung verbringen können. Dafür brauche es eine höhere Sensibilität in der Bevölkerung.

Ein zweiter Schwerpunkt sei die Hilfe für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in Marokko. In dem nordafrikanischen Land berate und betreue die Caritas in vier Migrationszentren jährlich mehr als 3000 Flüchtlinge, darunter rund 300 unbegleitete Minderjährige. Hierfür würden deutschlandweit Spenden gesammelt.

Zum Artikel

Erstellt:
12. November 2016, 21:56 Uhr
Aktualisiert:
12. November 2016, 19:01 Uhr
zuletzt aktualisiert: 12. November 2016, 19:01 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen