Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Weihnachten

Christbaum selbst schlagen

Im Ofterdinger Wald wachsen reichlich Fichten auf Sturmflächen.

16.12.2016

Eine Fichte oder Weißtanne ist stacheliger und weniger füllig als eine gezüchtete Nordmanntanne. Wer sich eine solche wünscht, sollte zum Händler gehen. Wer sich an Weihnachten aber an einem bescheidenen Nadelbaum aus dem Rammert erfreuen möchte, darf am morgigen Samstag mit Handaxt oder Säge in den Hardtwald kommen und nach fachkundiger Einweisung seinen eigenen Christbaum schlagen. Fichten kosten sieben, Weißtannen 25 Euro.

Nachdem die Fichtennaturverjüngung auf den Sturmflächen weiterhin reichlich wächst, bietet das Forstrevier Steinlach-Wiesaz gemeinsam mit dem Jugendhaus Ofterdingen und der Jugendfeuerwehr zum achten Mal einen solchen Verkauf an. Besonders Familien sind willkommen. Treffpunkt ist am Waldparkplatz Hardtsee (Anfahrtsskizze unter www.ofterdingen.de), die Aktion dauert von 9.30 bis 15 Uhr. Der Erlös kommt wieder der Jugendfeuerwehr und dem Jugendhaus zugute. Jenes wird zum Schluss ein Lagerfeuer entzünden, es gibt warme Getränke und Würste.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

16.12.2016, 01:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball