Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Bereit zu rocken

Conny Conrad und seine Band „Cosmic Gaarden“ setzen auf 1970er-Sound

Der Weitinger Gitarrist und Musikproduzent Conny Conrad hat mit seiner neuen Band „Cosmic Gaarden“ eine CD aufgenommen. Mit „Stomp“ wollen die vier Musiker zurück zu den Wurzeln des Rocks.

08.05.2015
  • Dunja Bernhard

Weitingen.„Ready to rock“ heißt ein Titel des Albums. Bereit zu rocken. Handgemachte Musik sei wieder im Kommen, ist Conny Conrad überzeugt. „Back to the Roots of Rock“ – zu den Wurzeln des Rock zurück – wollen die vier Musiker von „Cosmic Gaarden“.

Im Weitinger Tonstudio spielten sie die Stücke so ein, wie es in den 1970er Jahre üblich war, erzählt Conrad. Sie wollten sich von der Tendenz im Musikgeschäft absetzen, die letzten technischen Möglichkeiten auszureizen und die Stücke maximal „endzubearbeiten“. „Nicht über jedem Teil des Schlagzeugs hing ein Tonabnehmer“, sagt Conrad. Der Sound wurde nur über ein Mikrofon im Raum und eines in der Basstrommel aufgenommen. Effekthascherei sei nicht ihr Ding. „Die CD ist ein ganz neues Sounderlebnis.“ Die Musik komme so rüber wie früher, als die Fans ihren Idolen noch im Probenraum zuhörten. „Abgehen darf es dabei schon“, sagt der Mittfünfziger. So wie in den 1970ern, da sei er auch schon dabei gewesen. Sänger Gerd Kannemann und Schlagzeuger Thomas Sandherr sind nur unwesentlich jünger. „Das Küken“ der Band ist Bassist Rudi Barsacq mit 40 Jahren. Also Rock von Oldies für die eigene Generation?

„Cosmic Gaarden“ plant noch keine Tour

Mit der Musik von „Cosmic Gaarden“ wollten sie jedes Alter ansprechen, sagt Conrad. Wer jetzt 15 Jahre alt ist, sei zwar mit einem anderem Sound aufgewachsen. Doch die Jugend greife wieder häufiger zur Gitarre und spiele bekannte Lieder nach, hat Conrad beobachtet.

Die Stücke von der CD seien alle nachspielbar, betont Conrad. „Wir haben sie so eingespielt, wie es live auch klingen würde.“

Wer die anderen CDs von Conrad kennt, besonders sein Soloalbum „I rock“ wird viele Lieder wiedererkennen. Conrad hat ihnen eine Prise mehr Rock verpasst. Unverkennbar sind seine markigen Gitarrensoli wie in „Dangerzone“. „An denen dürften selbst Gitarrennerds zu knabbern haben“, sagt Conrad mit verschmitztem Grinsen. Doch manchmal hätte es noch mehr abgehen dürfen. So wirkt das neu komponierte Lied „Lay down your Knees“ sehr gezähmt. Sanft, aber wunderschön ist die Rockballade „The Song“, ein reines Instrumentalstück. Sänger Gerd Kannemann, der auch schon „I rock“ einsang, hätte ein bisschen mehr Kratzfaktor in der Stimme in vielen Liedern nicht geschadet. Er kommt sehr glatt herüber. Ein Ausnahme ist der Titelsong „Stomp“, der mit eingängiger Melodie und rockigen Gitarrenriffs überzeugt.

2009 trennte Conrad sich von der Band „Dark Ocean“. Jetzt suchte er noch mal ein neues Abenteuer. „So lange ich noch kann, ist mir mein Alter Wurscht“, sagte er. Dass die Mitglieder von Manfred Manns Earthband noch mit 70 Jahren auf der Bühne stehen, mache ihm Mut.

Eine große Tour plant „Cosmic Gaarden“ zunächst jedoch nicht. Sie wollten erst mal sehen, wie der Verkauf der CD anlaufe, sagt Conrad. „Step by step“ – Schritt für Schritt wollen sie vorgehen. Die Radioversion vom Titelsong „Stomp“ lief schon auf SWR 1. CD und Download sind ab heute auf dem Markt.

Conny Conrad und seine Band „Cosmic Gaarden“ setzen auf 1970er-Sound
Die neue Band von Conny Conrad (link) aus Weitingen „Cosmic Gaarden“ veröffentlichte ihre erste CD „Stomp“.Privatbild

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

08.05.2015, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball