Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Apps gegen das lange Warten

Cornelia-Funke-Show im Kino Museum

Man wundert sich, dass bei all den Harry Potters, Eragons, Panems und wie sie alle heißen das Publikum überhaupt noch Interesse daran hat, neue Fantasy-Romane zu lesen, und Autoren noch die Motivation haben, solche zu schreiben. Und trotzdem: Cornelia Funkes Bücher sind Bestseller, insgesamt 20 Millionen hat sie verkauft. Und ja: Am erfolgreichsten sind ihre Fantasy-Romane. Funke ist damit die international beliebteste deutsche Kinder- und Jugendbuchautorin – und Funke ist eine Strategin.

28.11.2012
  • Moritz Siebert

Sie sucht und findet Lücken im Genre. Bei ihr kämpft nicht klassisch Gut gegen Böse. Inspiration holt sie sich bei Märchen aus aller Welt, entlehnt daraus Motive und vermittelt ein Stück Kulturgeschichte. Ihre fantastischen Handlungen verflechtet sie nicht bloß mit Realität, sondern mit historischer Realität. „Reckless – Lebende Schatten“, ihr jüngster Roman, spielt an der Wende zur Industrialisierung. Der junge Jacob Reckless, Protagonist der Erzählung, wandelt durch die so genannte Spiegelwelt, in der er einerseits nach Heilung gegen einen Feenfluch sucht, er andererseits aber auch mit historischen Figuren und Begebenheiten zu tun hat: Der König von Lothringen tritt auf oder Kutschen werden genutzt, „die keine Pferde brauchen“.

Strategin ist Funke auch in der Vermarktung: Um die langen Wartepausen zwischen den Erscheinungsterminen der Romane zu überbrücken will sie, das verrät sie bei ihrer Lesung in Tübingen, Apps zur Roman-Serie auf den Markt bringen, etwa das Notizbuch eines Menschenfresser-Forschers als App. Und ihre Lesungen sind nicht einfach nur Lesungen – es sind regelrechte Spektakel. Deswegen kommen auch nicht nur die üblichen Paardutzend, sondern über 600 Gäste, gleichermaßen Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Motten schwirren über die Decke des Kino-Saals, gruselige Gestalten, Hexen, Zwerge oder Wassermänner huschen über eine Leinwand im Hintergrund. Dramatische Musik setzt die vorgetragenen Kapitel in Szene und das Bühnenbild mit Barock-Möbeln und Kerzenständer könnte aus einem Vampir-Film stammen. Funke liest auch nicht alleine, sie lässt sich von Schauspieler und Hörbuchsprecher Rainer Strecker unterstützen. Großartig, wie er – und die sind ihm die Liebsten – bösartige Figuren, Flaschengeister oder Zwerge, spricht. Funke, mit besonnener und ruhiger Stimme, spricht meistens den Protagonist der Geschichte („Jacob ist das, was ich gerne wäre“). Im Zusammenspiel hat das eine hervorragende Wirkung, Jung und Alt lassen sich in die Spiegelwelt entführen. Ein Schaudern geht durch den Saal, wenn der Held von Zwergen in einer Mine an verstümmelten Leichen vorbeigeführt wird.

Im Gespräch mit Jörgpeter von Clarenau zwischen den Leseblocks vermisst man Spontaneität. Die Pointen kommen zu flott, wirken einstudiert. Trotzdem sind Funkes Antworten auf die Fragen des Radio-Moderators geistreich und sympathisch. „In der Werkzeugbox bin ich der Geschichtenerzähler. Das ist meine Aufgabe.“ So ihr Selbstverständnis als Schriftstellerin. Auf die Kritik, ihre Geschichten seien für Kinder zu blutrünstig, ob eine Altersgrenze denn nicht angebracht wäre, antwortet sie verständnisvoll, dass das „ein schwieriges Thema“ sei. Buchhändler und Eltern, empfiehlt sie, sollten das in die Hand nehmen. Und die sollen nicht vergessen, „dass sie selber mal Kinder waren.“

Um den Fortschritt des dritten Reckless-Bandes macht Funke kein Geheimnis: 270 Seiten habe sie schon geschrieben, gerade seien aber schon wieder zwei neue Charaktere aufgetaucht, von denen sie bislang nichts wusste. Erscheinungsdatum also ungewiss. Um das Warten zu erleichtern gibt es ja bald Spiegelwelt-Apps.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

28.11.2012, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball