Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
DAK-Gesundheitsreport: Frauen sind öfter krank als Männer
Eine Frau putzt sich ihre Nase. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/Archiv dpa/lsw
Stuttgart

DAK-Gesundheitsreport: Frauen sind öfter krank als Männer

Berufstätige Frauen sind im Südwesten öfter krank als Männer - dafür liegen sie aber nicht so lange flach.

05.04.2016
  • dpa/lsw

Stuttgart. Auf 100 Arbeitnehmerinnen kamen im vergangenen Jahr durchschnittlich 120 Krankschreibungen, bei 100 Männern waren es 107 Ausfälle aufs Jahr verteilt, wie aus dem am Dienstag veröffentlichten Gesundheitsreport der Krankenkasse DAK hervorgeht. Frauen waren im Schnitt aber schon nach 11,1 Tagen wieder fit, bei Männern waren es 11,4 Tage. Grund für die häufigeren Ausfalltage von Frauen könnte demnach etwa sein, dass sie sich krankschreiben lassen, wenn ihr Kind krank ist.

Für den Report hat die DAK vom Meinungsforschungsinstitut Forsa bundesweit 5221 Berufstätige im Alter von 18 bis 65 Jahren befragen lassen, davon 728 in Baden-Württemberg.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

05.04.2016, 15:15 Uhr | geändert: 05.04.2016, 14:30 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball