Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
DGB kritisiert Agrarminister wegen Saisonarbeit-Forderung
Martin Kunzmann. Foto: Lino Mirgeler/Archiv dpa/lsw
Stuttgart

DGB kritisiert Agrarminister wegen Saisonarbeit-Forderung

Mit seiner Forderung nach anderen Arbeitszeitregeln für ausländische Saisonarbeiter stößt Agrarminister Peter Hauk (CDU) auf Kritik.

06.04.2017
  • dpa/lsw

Stuttgart. «Es gibt keinen Grund, weshalb für Menschen aus dem EU-Ausland nicht dieselben Standards gelten sollen wie für hiesige Arbeitskräfte», sagte der Landeschef des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB), Martin Kunzmann, am Donnerstag in Stuttgart. Am Vortag hatte sich der Agrarminister dafür ausgesprochen, die Vorschrift von maximal zehn Stunden Arbeit pro Tag für Saisonarbeiter aus EU-Staaten zu lockern - die Arbeiter wollten dies selbst, schließlich seien sie hier zum Geldverdienen.

Gewerkschafter Kunzmann nannte die Forderung «reichlich verquer». Arbeiter aus Südosteuropa seien häufig «Opfer von Willkür, Schikanen bis hin zur Ausbeutung». «Die Landesregierung sollte diese Missstände angehen und nicht noch auf die Umgehung von deutschem Arbeitsrecht dringen», sagte Kunzmann. Die Menschen auf den Spargel- und Erdbeerfeldern arbeiteten hart.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

06.04.2017, 12:38 Uhr | geändert: 06.04.2017, 12:32 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball