Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Tübingen

Dämpf mit Trashslam

Am Samstag um 20.30 Uhr findet im Löwen ein neues Slam-Format statt, der sogenannte Trash-Slam.

27.11.2014
  • ST

Tübingen. Sein Erfinder und Moderator, Häns Dämpf, beschreibt den Trashslam so: Die Auftretenden – Tino Bomelino, Der Abweger, Kevin Adorno, Harry und Jakob – dürfen ihr normales Programm nicht einfach abspulen, sondern müssen es trashmäßig transzendieren.

Es gibt eine Publikumsjury, deren Wertungen in eine komplizierte, erweiterte Schrödinger-Gleichung eingegeben werden:

Normale Schrödinger-Gleichung: H * Ψ = E * Ψ

Erweiterte Schrödinger-Gleichung: Hier kann man erst mal das Ψ wegkürzen (sieht der Mathematiker sofort). Den Buchstaben kennt hier eh keiner, außerdem ist er griechisch und Griechenland ist pleite.

H * Ψ = E * Ψ Es kommt heraus: H = E

H ist der Hamilton-Operator. Und E steht für Energie. E = S * K (Wobei S sei die Schuhgröße und K sei die Anzahl der Katzen, die ein Künstler/Act besitzt.) Jetzt Mathematik:

H = E = S * K H/(S * K) = 1

Da 1 eine blöde Zahl ist, schreiben wir einfach x.

Also: H/S * K = x.

Anmerkung der Redaktion: Es handelt sich um eine verkürzte Darstellung der erweiterten Schrödinger-Gleichung. Aus Platzgründen konnte der mit dem Hamilton-Operator stark korrelierende Dopingfaktor nicht berücksichtig werden.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

27.11.2014, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball