Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Daimler bleibt optimistisch für den chinesischen Markt
Hubertus Troska. Foto: Daimler/Archiv dpa
Stuttgart

Daimler bleibt optimistisch für den chinesischen Markt

Der Optimismus des Autobauers Daimler für den chinesischen Markt ist ungebrochen.

06.12.2016
  • dpa

Stuttgart. «Es ist noch besser gelaufen als gedacht», sagte Daimlers China-Vorstand Hubertus Troska mit Blick auf das abgelaufene Jahr am Montagabend vor Journalisten. Er sei zuversichtlich, dass es auch 2017 Wachstumsperspektiven gebe. «Fakt ist, China entwickelt sich weiter positiv.» Daimler hat seinen Absatz in dem Land in diesem Jahr von Januar bis Ende November um 27,9 Prozent auf 429 325 Fahrzeuge gesteigert.

Der gesamte chinesische Markt war bis Ende Oktober um 15 Prozent gewachsen - Zahlen für November liegen noch nicht vor. Der Verband der Automobilindustrie (VDA) rechnet für 2017 nur noch mit einem Plus von fünf Prozent auf 24,2 Millionen Pkw. Die Steuererleichterungen für kleine Motoren, mit deren Hilfe die chinesische Regierung im vergangenen Jahr den Markt angekurbelt hatte, laufen Ende 2016 aus.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

06.12.2016, 14:38 Uhr | geändert: 06.12.2016, 10:11 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball