Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Peking

Daimler nach Rekordjahr in China weiterhin optimistisch

Trotz des schwächeren Wirtschaftswachstums in China rechnet der Autobauer Daimler nach einem Jahr mit Rekordverkäufen auch für 2016 mit einem guten Ergebnis.

20.11.2015

Von dpa

Peking. «Ich bin weiterhin sehr positiv», sagte China-Vorstand Hubertus Troska der Deutschen Presse-Agentur im Vorfeld der am Samstag beginnenden Automesse in der südchinesischen Millionenmetropole Guangzhou (Kanton).

Die Marke Mercedes-Benz verkaufte in den ersten zehn Monaten des Jahres in China 299 375 Autos und erreichte damit ein Wachstum von 32 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Mit einem starken Ausbau des Händlernetzes und einer relativ neuen Modellpalette konnte Daimler sich deutlich von den Konkurrenten BMW und Audi absetzen, die nur im unteren einstelligen Bereich zulegten. Mit dem Zuwachs habe China nun erstmals die USA als größten Absatzmarkt für Mercedes hinter sich gelassen.

Laut Troska werde 2016 nicht nur für Daimler in China gut laufen. «Der größte Automobilmarkt der Welt wird weiter deutlich wachsen», sagte der Manager und zeigte sich überzeugt, dass sich die Lage nach der Schwächephase der vergangenen Monate wieder stabilisiert.

Ein neues Mercedes-Modell bei einer Messe in China. Foto: EPA/DIEGO AZUBEL

Zum Artikel

Erstellt:
20. November 2015, 12:00 Uhr
Aktualisiert:
20. November 2015, 12:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 20. November 2015, 12:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen