Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Damit Betriebe wachsen können
Das mit Abstand größte Areal im Unipro-Park nimmt derzeit die Firma Bowa (links) ein. Rechts hinten, bei den Solarpanelen, hat die Digsilent GmbH ihren Sitz, rechts vorne die Pflug GmbH. Jetzt sollen die Grundstücke so geschnitten werden, dass Erweiterungen möglich sind. Es entfällt beispielsweise der (teilweise schon gebaute) Fußweg samt öffentlicher Grünfläche, der direkt hinter Bowa und Digsilent verläuft. Bild: Franke
Wirtschaft

Damit Betriebe wachsen können

Gomaringen vergrößert die Baufenster für bestehende und künftige Unipro-Betriebe. Gespräche mit Interessenten laufen.

28.04.2017
  • Gabi Schweizer und Eike Freese

Sie wissen ja, dass wir im Gewerbegebiet Unipro immer wieder froh sind, wenn es Ansiedlungen gibt“: So kommentierte Gomaringens Bürgermeister Steffen Heß in der jüngsten Gemeinderatssitzung eine weitere Änderung des Bebauungsplans. Der gilt für das gemeinsame Gewerbegebiet von Gomaringen, Dußlingen, Nehren sowie Reutlingen am Ortsausgang Gomaringens Richtung Süden.Anders als bei einer Änderung vo...

89% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball