Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Affenversuche

Danke sagen

Der für die umstrittenen Affenversuche in Tübingen zuständige Wissenschaftler Nikos Logothetis hat gegenüber der Deutschen Presse-Agentur Primatenversuche in der Grundlagenforschung verteidigt (8. April, www.tagblatt.de).

13.04.2016
  • Susanne Schneider, Tübingen & Karsten Raedel, Reutlingen

Der für die umstrittenen Affenversuche in Tübingen zuständige Wissenschaftler Nikos Logothetis verteidigt seine Primatenversuche: „Ohne Primatenversuche gibt es nicht den Bruchteil einer Chance, diese Krankheiten überhaupt nur ansatzweise zu verstehen“. Gemeint sind neurologische und psychiatrische Krankheiten. Wie sinnvoll diese Versuche sind, kann ich nicht beurteilen. Aber ich will jetzt einfach mal das Beste annehmen: dass sie in der Zukunft kranken Menschen helfen werden.

Wir verdanken diesen Tieren viel. Sie nehmen Tag für Tag Leiden auf sich, damit es uns besser geht. Danken wir ihnen auch? Was passiert mit den Tieren, wenn sie „ausgedient“ haben? Werden sie dann in einen schönen Ruhestand geschickt?

Wie wäre es mit einem kleinen Symbol unserer Dankbarkeit. Zum Beispiel ein Ehrenmal vor dem Max-Planck-Institut in Tübingen. Ein Ort zum Innehalten und Danke sagen. Stellvertretend für all die vielen Tiere, die für uns Menschen gelitten und ihr Leben gelassen haben.

Danke.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

13.04.2016, 01:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Bürgermeisterwahl im ersten Anlauf entschieden Christian Majer holt in Wannweil auf Anhieb knapp 60 Prozent
Klarer Sieg fürs Aktionsbündnis: Kein Gewerbe im Galgenfeld 69,6 Prozent beim Bürgerentscheid: Rottenburg kippt das Gewerbegebiet Herdweg
Kommentar zur Bürgermeisterwahl in Wannweil Jetzt muss er Kante zeigen
Warentauschbörse Stetes Kommen und Gehen
Amtsgericht Horb verhandelt Cannabis-Besitz Hanfkekse aus eigenem Anbau
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball