Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Anpfiff

Das Jochen-Braun-Experiment

Die Versuchs-Anordnung war nicht ganz alltäglich. „Ich wollte herausfinden, wie viele Mannschaften man über eine Saison ernsthaft begleiten kann“, sagt der Tübinger Jochen Braun. Vor einem Jahr stellte er sich also einen Terminplan für die Spielzeit 2013/2014 zusammen – und wurde Stammgast bei gleich sechs Teams. Die Heimspiele der Stuttgarter Kickers waren Fix-Termine, schließlich ist der 41-Jährige seit 1988 treuer Fan der Blauen aus Degerloch.

05.07.2014

Doch damit fühlte sich Braun nicht wirklich ausgelastet, deshalb kaufte er sich Dauerkarten bei Volleyball-Erstligist TV Rottenburg und Handball-Zweitligist TV Neuhausen. Und weil das immer noch nicht reichte, wurden die Fußballer der TSG und des SV 03 Tübingen sowie die Volleyballerinnen vom Tübinger Modell ins Programm aufgenommen.

Bis auf wenige Ausnahmen hat der Tübinger tatsächlich alle Heimspiele dieser Teams besucht. Dazu noch einige Abstecher zu den Regionalliga-Basketballern des SV 03 oder den Wasserballern aus Esslingen – nach dem Stuttgarter Bezirkspokal-Endspiel 1. FC Lauchhau gegen TSV Bernhausen hatte Braun exakt 120 Partien in seinem Sportjahr 2013/2014 verfolgt.

Der Tübinger führte akribisch Buch: Neun Sportarten, 46 Grounds (also Plätze oder Hallen), 150 Teams, summasummarum 7325 Tore oder Punkte. Am Ende eines Jahres gleicht sich (fast) alles aus: 54 Heimsiege, 50 Auswärtserfolge, 16 Unentschieden zählte Braun. Nur eine Statistik zu Kilometern (und Kosten) ersparte er sich vorsichtshalber. „Ich mache keinen größeren Urlaub, sondern eben jedes Wochenende eine kleine Fahrt“, sagt der Reisende in Sachen Sport.

Jedes Wochenende war er unterwegs, nur die Weihnachtszeit und der Januar war spielfrei. Bis zu fünf Sportveranstaltungen schaffte Braun pro Woche, dank fast professioneller Termin-Taktung. An einem Sonntag war Braun morgens um 11 Uhr beim Volleyball, um 15 Uhr beim Fußball und um 19.30 Uhr ging’s noch zur Basketball-Regionalliga. „Das sind schöne Tage“, findet der bekennende Bahnfahrer.

Eine Besonderheit des Experiments: Braun, der kein Auto besitzt, hat seine Reise komplett mit öffentlichen Verkehrsmitteln bestritten. Was logistisch nicht immer ganz einfach war. Und deshalb fehlt ihm noch ein Sportplatz aus dem Kreis Tübingen: Frommenhausen war bisher partout nicht zu erreichen.

Die beste Sportplatzwurst hat Braun in Reutlingen gekostet: Beim Relegationsspiel zur Kreisliga B zwischen dem SV Wannweil und der TG Gönningen II. Diese Partie zählte für ihn zu den Höhepunkten des Jahres – es muss nicht immer hochklassig sein. Moderne Arenen, Stimmung vom Band, dieser ganze Event-Kram interessiert Braun nicht. „Ich beobachte gerne“, sagt der Tübinger Gegenentwurf zum Event-Fan, „da ich zu den Mannschaften meist keine emotionale Bindung habe, habe ich Zeit.“

Wenn es sich irgendwie einrichten lässt, kommt er schon weit vor Spielbeginn, „dann laufe ich noch zwei Mal um den Platz, stelle mich zu kleineren Gruppen und höre zu.“ Es sei spannend zu erleben, „wie Publikum funktioniert“, sagt Braun, besonders die Stimmung beim Handball hat es ihm angetan. „Man erarbeitet sich eine Sportart gewissermaßen, aber das Theater um die Lizenzierung des HSV hat mir die Lust schon wieder ein bisschen verdorben“, sagt der 41-Jährige.

Nach der Saison ist vor der Saison – mit dem Testspiel seiner Kickers gegen Würzburg hat Braun die neue Spielzeit bereits eröffnet. Auch Dauerkarten beim TVR und TVN sind bestellt, im Vergleich zu 2013/2014 plant Braun aber ein deutlich abgespecktes Pensum. „Aber wie ich mich kenne, wird’s dann doch wesentlich mehr“, sagt er. Schließlich will er es endlich mal zum Baseball schaffen. Und nach Frommenhausen.

Hansjörg Lösel

Das Jochen-Braun-Experiment

Das Jochen-Braun-Experiment
J. BraunPrivatbild

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

05.07.2014, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball