Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Das Kaufhaus Raible war ihr Lebensinhalt
Antonie Beck lebte zuletzt im Altenpflegeheim St. Hildegard in Gottmadingen. Dort ist sie an Weihnachten gestorben. Privatbild
Nachruf

Das Kaufhaus Raible war ihr Lebensinhalt

Am 25. Dezember ist Antonie Beck gestorben. Ältere kennen sie als die Chefin im Gemischtwarengeschäft Raible. Heute ist ihre Beerdigung.

30.12.2016
  • Reinhard Seidel

Antonie Beck erblickte am 25. Februar 1931 in Empfingen als Tochter von Maria Rebmann, geborene Zimmermann und Josef Rebmann, das Licht der Welt. Sie verbrachte ihre Kindheit überwiegend bei den Großeltern Willibald und Katharina Zimmermann in der heutigen Marktstraße 7., früher von den Empfingern Bachgasse genannt. Ihr Großvater war Hauptlehrer in Empfingen und so wie es damals üblich war, gleic...

92% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball