Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Faire Kleidung

Das Kaufrauschgefühl stören

Die unwürdigen bis lebensgefährlichen Arbeitsbedingungen in der globalen Textilindustrie beleuchtete eine Diskussion im Weltethos-Institut.

09.03.2018

Von Dorothee Hermann

Immer chic angezogen zu sein, ist preiswert wie nie. Deutlich weniger knackig sieht es am anderen Ende der Produktionskette aus: Der gesetzliche Mindestlohn in Bangladesch liegt bei umgerechnet 50,32 Euro im Monat, sagte TAGBLATT-Redakteur Volker Rekittke am Mittwochabend im Tübinger Weltethos-Institut. Und das auch erst seit der weltweiten Empörung nach dem Einsturz der Textilfabrik Rana Plaza n...

87% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.

Zum Artikel

Erstellt:
9. März 2018, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
9. März 2018, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 9. März 2018, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen