Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Das LTT-Jugendstück „Täterinnen“ und die Mechanismen der Ausgrenzung
Der fanatischen Alt-Nazi-Oma und Campingplatzbesitzerin (Ruth Sprondel, rechts, als Oma Eberle) ist die Camperin Suhni (Melanie Sidhu) nicht blond genug: Im Jugend-Stück „Täterinnen“, das am Samstagabend in der LTT-Werkstatt Premiere hatte.Bild:LTT
Am rechten Rand

Das LTT-Jugendstück „Täterinnen“ und die Mechanismen der Ausgrenzung

Beate Zschäpe ist eine der wenigen rechtsradikalen Frauen, auf die eine breite Öffentlichkeit aufmerksam geworden ist. Das Stück „Täterinnen – Ein Stück über brave Mädels und Nazi-Omas“, das der LTT-Theaterjugendclub und das Frauentheater Purpur gemeinsam auf die Bühne brachten, möchte die Frauen am rechten Rand stärker in den Blick rücken (Regie: Uschi Famers und Tobias Ballnus). Zur Premiere am Samstag in der ausverkauften LTT-Werkstatt kamen mehr als 100 Zuschauer.

04.04.2016
  • DOROTHEE HERMANN

Tübingen.Die Bühne präsentiert sich zunächst als minimalistischer Campingplatz. Die Zelte sind noch geschlossen. Wer die Gäste sind und wie sie politisch ticken, ist zunächst offen. Es bleibt dem Zuschauer überlassen, die Figuren danach einzuschätzen, wie sie sich zueinander verhalten und was sie sagen.In der gleichen Situation, nicht zu wissen, mit wem sie es zu tun haben, finden sich auch fünf ...

87% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball