Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Mit dem mobilen Studio auf den Spuren edler Rösser

Das Naturkundemuseum zeigt die Ausstellung „Pferde“: Spektakuläre Fotografien von Yann Arthus-Bertrand

Reutlingen.Manche Bilder wirken wie gemalt, andere so lebendig, als könne man das Fell der Pferde mit Händen greifen. Im Naturkundemuseum sind seit gestern spektakuläre Aufnahmen des französischen Fotografen Yann Arthus-Bertrand zu sehen. Bekannt wurde Arthus-Bertrand durch seine Luftbildfotografien: Sein globales Porträt „Die Erde von oben“ ist einer der erfolgreichsten Bildbände aller Zeiten.

24.07.2015
  • uk

„Arthus-Bertrand kann es aber nicht nur in der Luft, sondern auch am Boden“, meinte Museumsleitern Barbara Karwatzki, als sie die neue Sonderschau „Pferde“ vorstellte. Seit über 20 Jahren lichtet Arthus-Bertrand Nutztiere ab: Kühe, Schafe, Schweine, Hunde und Katzen. Für die Charakterstudien, mit denen er das Wesen der jeweiligen Vierbeiner einfangen möchte, holte er die schönsten Exemplare der j...

71% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball