Freudenstadt

Das Radrennen „Deutschland-Tour“ kommt nach Freudenstadt

Auf der vierten Etappe am Sonntag, 28. August, rollt das Feld von Schiltach nach Stuttgart durch die Innenstadt und mehrere Stadtteile.

12.08.2022

Von NC

Bild: Veranstalter Deutschland-Tour

Bild: Veranstalter Deutschland-Tour

Voraussichtliche Ankunft des Trosses ist um 12.50 Uhr, gegen 13.15 Uhr soll das Feld das Stadtgebiet wieder verlassen. Die Route geht vom Lauferbrunnen über Schömberger Straße, Straßburger Straße, Kreisverkehr Promenadeplatz, Loßburger Straße, Stuttgarter Straße, Musbacher Straße, Wittlensweiler, Grüntal und Musbach Richtung Kälberbronn. Während der Durchfahrt ist mit kurzzeitigen Verkehrsbehinderungen zu rechnen. Laut Veranstalter des Rennens dauern die Sperrungen höchstens eine Stunde. 45 Minuten vor dem Feld der Radsportler sorgen die örtliche Polizei, eine mobile Motorradstaffel und Streckenposten des Veranstalters, die an ihren Warnwesten zu erkennen sind, für eine freie Strecke. Ein Polizeifahrzeug mit roter Flagge kündige 30 Minuten später die Ankunft der Profisportler an. Nachdem alle Radsportler den Streckenabschnitt passiert haben, gebe ein Polizeifahrzeug mit grüner Flagge die Strecke für den regulären Verkehr wieder frei. Darüber hinaus weist die Stadt Freudenstadt an einigen Engpässen der Ortsdurchfahrten von Wittlensweiler, Grüntal und Musbach am Sonntag Halteverbote an. Laut Veranstalter ist die „Deutschland-Tour“ das größte Radrennen des Landes. Rund 120 Sportler aus 20Teams sind dabei, darunter international bekannte Stars der Radsportszene. Das Rennen wird in 190 Länder übertragen. Die Profitour dauert von Mittwoch, 24. August bis Sonntag, 28. August, und führt von Weimar nach Stuttgart. Weitere Informationen lassen sich finden unter www.deutschland-tour.com.

Zum Artikel

Erstellt:
12.08.2022, 16:58 Uhr
Lesedauer: ca. 1min 40sec
zuletzt aktualisiert: 12.08.2022, 16:58 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen