Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Bellino-Gartenhaus bleibt Ruine

Das barocke Baudenkmal zwischen Sprollstraße und Stadtgraben wird nicht wieder aufgebaut

Seit Jahrzehnten zerfällt das im Besitz des Bischöflichen Ordinariats befindliche Bellino-Gartenhaus unaufhaltsam, ohne dass etwas dagegen unternommen wurde. Jetzt ist es endgültig: Der denkmalgeschützte Barockbau wird nicht rekonstruiert, sondern nur als Ruine erhalten.

26.09.2014
  • Ursula Kuttler-Merz

Die Bischofsstadt Rottenburg präsentiert sich mit einer besonderen Klagemauer: Nach der Entfernung von provisorischen Abdeckplanen, Gerüst und Absperrungen sowie Bergen von Ranken, Bäumen und Gesträuch zeigt sich das, was vom einst wunderschönen Bellino-Gartenhaus noch übrig blieb, jetzt nackt und bloß.Nach Auskunft der Pressestelle des Regierungspräsidiums Tübingen, der zuständigen Fachbehörde f...

91% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball