Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Gericht

„Das schlug wahnsinnige Wellen in Justizkreisen“

Was einem sogenannten „Reichdeutschen“ vorgeworfen wird, liest sich auf den ersten Blick wie eine Posse.

02.12.2016
  • Cornelia Addicks

Ein 66-jähriger „Reichsdeutscher“ stand gestern über acht Stunden vor Gericht: Er und auch die Staatsanwaltschaft hatten Berufung eingelegt gegen das Urteil des Strafrichters in Freudenstadt vom 5. Januar 2016: „Zwei Jahre und zwei Monate Haft für 38 Fälle von versuchtem Computerbetrug“.Kein „Reichsbürger“ sei er, sondern ein „Reichsdeutscher“, betonte der Angeklagte mehrfach. „Staatsbürgerrechtl...

94% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball