Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Mittlerweile selbst eine Legende

Dave Holland im Sudhaus

Er hat mit Miles Davis zusammengespielt und mit Jimi Hendrix, außerdem mit Stan Getz, Cassandra Wilson, Jack DeJohnette, Chick Corea, Joe Henderson, Thelonious Monk, Betty Carter, Pat Metheny, Bill Frisell, Roy Haynes und – immer wieder – mit Herbie Hancock, um nur einige zu nennen. Dave Holland (Bild rechts) ist mittlerweile selbst eine Legende, die am kommenden Donnerstag, 26. Juli den Tübinger Jazz-Fans um 20.30 Uhr im Sudhaus an der B 27 die Ehre gibt.

24.07.2012
  • wit

Tübingen. Anlass ist das 35-jährige Bestehen von „Jazz im Prinz Karl“. Kontrabassist Holland hat dabei in der Formation „Prism“ folgende Herrschaften an seiner Seite: Craig Taborn (Klavier/Fender Rhodes), Kevin Eubanks (E-Gitarre) und Eric Harland ( Schlagzeug). Gegenüber Dave Holland „Jazz im Prinz Karl“ übrigens noch ein Jungspund: Der Meister musiziert mittlerweile in im fünften Jahrzehnt. Das Konzert am Donnerstag ist bislang zumindest bei schönem Wetter als Open-Air-Konzert im Sudhaus-Biergarten geplant und wird nur bei Regen in den Saal verlegt. Karten gibt’s im Vorverkauf für 27,40 Euro (inklusive Gebühr), an der Abendkasse 30 Euro. Restkarten für Schüler und Studenten (mit Ausweis) an der Abendkasse für fünf Euro.

Dave Holland im Sudhaus
Dave Holland.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

24.07.2012, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball