Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Aktien

Dax auf historischem Höchstkurs

Der Ausgang der ersten Wahlrunde in Frankreich lässt die europäischen Börsen deutlich steigen.

25.04.2017
  • DPA

Frankfurt. Die Anleger in Europa haben mit Erleichterung auf den Sieg des Pro-Europäers Emmanuel Macron bei der ersten Runde der Präsidentschaftswahl in Frankreich reagiert. Der deutsche Aktienindex Dax erreichte mit 12 454 Punkten am Montag einen neuen Höchststand. Auch die Aktienkurse in Paris sowie der Euro legten zu. Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) begrüßte das Wahlergebnis als „ermutigendes Zeichen“.

Der Aktienindex der 30 wertvollsten börsennotierten Unternehmen in Deutschland hatte bereits bei Handelsbeginn mehr als 2 Prozent zugelegt. Am Vormittag kletterte er dann über seinen bisherigen Bestwert vom April 2015 bei 12 391 Punkten.

BDI-Präsident Dieter Kempf begrüßte das Ergebnis des ersten Wahlgangs. Es sei gut, dass sich Frankreich „für einen pro-europäischen Politiker als Topkandidaten ausgesprochen“ habe. In der Stichwahl müssten sich die Franzosen nun klar entscheiden: „für oder gegen Europa – für oder gegen den Rückzug ins Nationale“. Da sich Emmanuel Macron für internationale Zusammenarbeit und einen offenen Welthandel stark mache, sei sein gutes Wahlergebnis „ein ermutigendes Zeichen“.

Deutschland wünsche sich ein starkes Frankreich in Europa, ergänzte Kempf. „Auf unseren Partner Frankreich können und wollen wir nicht verzichten.“ Deutschland sei Frankreichs wichtigster Handelspartner und der deutsche Markt wichtigstes Exportziel und Lieferland für die Franzosen. Für Deutschland wiederum sei Frankreich „der zweitwichtigste Abnehmer und drittwichtigster Lieferant“. Deshalb sollten sich in Zukunft beide Länder gemeinsam für ein starkes Europa einsetzen, forderte der BDI-Präsident.

Auch die Börsen anderer europäischer Länder reagierten positiv auf die Meldungen aus Frankreich. An der Pariser Börse legte der Aktienindex CAC 40 um über 4 Prozent zu. Der wichtigste britische Aktienindex, der FTSE 100, reagierte ebenfalls mit einem Plus von fast 2 Prozent.

Der Euro reagierte ebenfalls mit einem deutlichen Gewinn auf den Ausgang der ersten Wahlrunde in Frankreich. Die Gemeinschaftswährung stieg am Montag auf über 1,09 Dollar. Am Freitagabend hatte der Euro 1,0726 Dollar gekostet. dpa

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

25.04.2017, 06:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball