Tübingen · Klimaschutz

Fridays for Future: Demo zum Regenwaldtag

„Fridays for Future“ streikt am Freitag für den Schutz der Wälder.

18.12.2019

Von ST

Erneut werden viele Menschen durch Tübingen ziehen. Archivbild: Moritz Hagemann

Erneut werden viele Menschen durch Tübingen ziehen. Archivbild: Moritz Hagemann

Um auf den globalen Regenwaldtag und die anhaltenden Waldbrände in vielen Regionen der Welt aufmerksam zu machen, ruft die Klimaschutz-Initiative „Fridays for Future“ in Tübingen für Freitag, 20. Dezember, zu einer Aktionsdemo unter dem Motto „Die Erde brennt!“ auf. Der Demozug startet um 16 Uhr am Uhland-Denkmal in der Uhlandstraße und bewegt sich von dort zum Holzmarkt, wo eine Abschlusskundgebung geplant ist.

Viele FFF-Ortsgruppen in Deutschland und weiteren EU Länder schließen sich an und veranstalten Aktionen und Streiks, wie die Tübinger Aktivistinnen und Aktivisten in einer Pressemitteilung berichten: „Die grüne Lunge der Erde brennt! Gemeinsam streiken wir zum Schutz der Wälder!“ Auch inhaltlich beziehen die Tübinger Klimaschützer im Vorfeld der Demo klar Stellung: „Alle zwei Sekunden verschwindet ein Hektar Regenwald unwiederbringlich. Wir fragen uns: Wie lange soll das noch so weiter gehen?“

Zum Artikel

Erstellt:
18.12.2019, 17:00 Uhr
Lesedauer: ca. 1min 26sec
zuletzt aktualisiert: 18.12.2019, 17:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen