Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Demonstrationszug gegen drohenden Stellenabbau bei Goodyear
Vor dem Reifenwerk des Reifenhersteller Goodyear-Dunlop. Foto: Uwe Anspach/Archiv dpa/lsw
Philippsburg

Demonstrationszug gegen drohenden Stellenabbau bei Goodyear

Mehr als 400 Frauen und Männer haben mit einem Demonstrationszug und einer Kundgebung gegen die geplante Schließung des Werks von Goodyear Dunlop in Philippsburg (Kreis Karlsruhe) protestiert.

23.01.2017
  • dpa/lsw

Philippsburg. Anschließend nahmen die Beschäftigten am Montag an einer Betriebsversammlung teil. Karsten Rehbein von der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie sagte, die von der Geschäftsführung überlassenen Unterlagen bestärkten ihn in der Überzeugung, dass das Werk aus wirtschaftlichen Gründen nicht geschlossen werden müsse. Goodyear Dunlop ist der größte Arbeitgeber in Philippsburg und will das Reifenwerk bis Ende des Jahres schließen. Fast 900 Menschen würden dann ihre Arbeitsplätze verlieren.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

23.01.2017, 17:13 Uhr | geändert: 23.01.2017, 16:51 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball