Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Den Deutschen auch etwas zurückgeben
Alan Arslan war der erste Syrer, der nach Kirchentellinsfurt kam. Bild: Metz
Flüchtlinge hilft bei Flüchtlingsarbeit

Den Deutschen auch etwas zurückgeben

Alan Arslan aus Syrien unterstützt inzwischen selbst ehrenamtlich den Freundeskreis. In Aleppo hatte er Wirtschaft studiert. Sein größter Wunsch: nach seinen Sprachkursen das Studium in Reutlingen fortsetzen.

03.01.2017
  • Manfred Hantke

Silvester hat Alan Arslan mit der Familie bei seinem Bruder in Österreich gefeiert, gestern kam er wieder zurück. „Es ist immer wichtig, mit der Familie zusammen zu sein“, sagt der 27-Jährige. Die gemeinsame Heimat war einst Aleppo, heute ist die Familie über vier Länder verstreut. Geschwister leben auch noch in Frankreich und in Schweden. Die Tage beim Bruder hat Arslan sehr genossen. Im neuen J...

87% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.

Wenn Sie schon eines unserer Web-Abos abgeschlossen haben, können Sie sich hier anmelden.

Hinweis: Sie müssen sich anmelden um ein Abonnement abzuschließen. Falls Sie noch nicht angemeldet sind, werden Sie bei Auswahl eines Abonnement zur Anmeldung oder Registrierung weitergeleitet.


Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball