Wankheim · Sanierung

Den Ort authentisch erhalten

Seit April des vergangenen Jahres gab es Verhandlungen über eine Sanierung des alten jüdischen Friedhofs in Wankheim. Nun beginnt das Projekt.

26.09.2022

Von Miri Watson

In neuem Glanz erstrahlen soll der jüdische Friedhof in Wankheim nicht. Vielmehr geht es bei der Sanierung der Grabsteine darum, das, was ist, zu erhalten und vor weiterem Verfall zu schützen. „Die Grabsteine sollen erzählen von ihrer Geschichte, aber auch von Schäden und von den Schändungen“, sagte Stefan Schädel, Geschäftsführer des Architektenbüros Strebewerk, das die Sanierung durchführt. Am ...

90% des Artikels sind noch verdeckt.

Sie wollen kostenpflichtige Inhalte nutzen.

Wählen Sie eines
unserer Angebote.


Nutzen Sie Ihr
bestehendes Abonnement.



Benötigen Sie Hilfe? Haben Sie Fragen zu Ihrem Abonnement oder wollen Sie uns Ihre Anregungen mitteilen? Kontaktieren Sie uns!

E-Mail an vertrieb@tagblatt.de oder
Telefon +49 7071 934-222

Zum Artikel

Erstellt:
26.09.2022, 01:00 Uhr
Lesedauer: ca. 3min 04sec
zuletzt aktualisiert: 26.09.2022, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen