Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Fördergelder für den historischen Hakenhof in Betzingen

Denkmalstiftung Baden-Württemberg unterstützt die Sanierung des Gebäudes in der Mußmehlstraße mit 80 000 Euro

Der Förderverein Ortskern rettet derzeit ein weiteres historisches Bauernhaus vor dem Verfall: Nach der Zehntscheuer wird nun das benachbarte Gebäude Mußmehlstraße 6, ein 1727 errichteter historischer Hakenhof, für 1,3 Millionen Euro saniert. Dafür hat der Förderverein das Haus von der Stadt gekauft und richtet es nun in Eigenregie wieder her.

23.10.2014
  • dem

Betzingen. „Dafür brauchen wir jeden Euro“, sagte Bezirksbürgermeister Thomas Keck (Mitte mit Scheck) für den Förderverein. Da treffe es sich gut, dass die Denkmalstiftung Baden-Württemberg aus Mitteln der Glücksspirale 80.000 Euro für die Instandsetzung von Scheune und Wohnhaus überreichte.

„Wir haben uns über den Betzinger Antrag gefreut – und das ist nicht bei allen Wünschen so“, sagte Eckart Rosenberger vom Vorstand der Denkmalstiftung (links neben Keck). Denn seine Organisation wolle vor allem Bürgerinitiativen, die Denkmale retten, unterstützen. „Dafür ist dieses Projekt ein ideales Beispiel“, betonte er. Seit 1984 habe die Stiftung gut 1400 solcher Sanierungsmaßnahmen gefördert.

So ein Projekt anzupacken, erfordere Mut – und den hätten sie in Betzingen, lobte Klaus Sattler, der Pressesprecher von Lotto Baden-Württemberg (rechts von Keck), bei der Übergabe des Geldes. Er riet dem Förderverein, auch weiterhin seine Wünsche an die Denkmalstiftung zu äußern. Keck dachte dabei gleich an die Wernersche Mühle.

Aber zunächst ist die Mußmehlstraße 6 dran: Im April begannen die Arbeiten, das Sanierungskonzept sieht für die ehemaligen Wohngeschosse eine gewerbliche Nutzung vor. Im ehemaligen Milchgeschäft kommt das Büro des Fördervereins unter. In der Scheune sollen historische landwirtschaftliche Geräte gelagert werden. Zusammen mit der Zehntscheuer bildet das Gebäude dann ein herausragendes Ensemble im Betzinger Ortskern.

Denkmalstiftung Baden-Württemberg unterstützt die Sanierung des Gebäudes in der Mußmehlstraße

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

23.10.2014, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball