Vordringlich, aber nicht eng

Der Bund stuft den Neubau der B27 im Steinlachtal in der Prioritätenliste wohl herab

Die B27 ist kein „Engpass“: Nach Informationen der IHK hat das Bundesverkehrsministerium die Priorität des Lückenschlusses bei Ofterdingen herabgestuft. Das senkt die Wahrscheinlichkeit für einen schnellen Baubeginn.

25.07.2016

Von Eike Freese

Steinlachtal.Mitte März präsentierte das Bundesministerium für Verkehr seinen Bundesverkehrswegeplan 2030. Die dort genannten Verkehrsprojekte, denen der Bund Priorität einräumte, machten den hiesigen Entscheidern Mut: Sowohl die B27-Lücke zwischen Nehren und Bodelshausen, als auch das Tübinger B-27-Projekt Schindhaubasistunnel sowie die Unterjesinger Ortsumfahrung waren in die Kategorie „Vordrin...

87% des Artikels sind noch verdeckt.

Sie wollen kostenpflichtige Inhalte nutzen.

Wählen Sie eines
unserer Angebote.


Nutzen Sie Ihr
bestehendes Abonnement.



Benötigen Sie Hilfe? Haben Sie Fragen zu Ihrem Abonnement oder wollen Sie uns Ihre Anregungen mitteilen? Kontaktieren Sie uns!

E-Mail an vertrieb@tagblatt.de oder
Telefon +49 7071 934-222

Zum Artikel

Erstellt:
25.07.2016, 20:00 Uhr
Lesedauer: ca. 2min 32sec
zuletzt aktualisiert: 25.07.2016, 20:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen