Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Zur Anfahrt mit Bus und Bahn zum TübingerKlinikum

Der Erholungsgrad

Zur Anfahrt mit Bus und Bahn zum Tübinger Klinikum.

16.08.2014

Die Anfahrt mit Bus und Bahn hält die Personalratsvorsitzende Angela Hauser für „viel stressfreier“. Es ist schade, wenn eine Personalratsvorsitzende so wenig die Interessen ihrer Kolleginnen und Kollegen vertritt. Wenn sie näher an der Basis wäre, wüsste sie, wie wenig sich der Weg zum Arbeitsplatz als freie Zeit anfühlt. Wieso haben die Tübinger Mitglieder des Personalrats die Parkberechtigung nicht bereits 2011 zurückgegeben, um sich beim Warten an der Bushaltestelle vom stressigen Alltag zu erholen?

Wieso sind die strengen Regeln (Mangelverwaltung der Berechtigungen) bis heute nicht transparent?

Der Erholungsgrad der Reise zum und vom Arbeitsplatz hängt vom Wohnort ab. Ich wohne in Dörnach (Pliezhausen). Das ist 18 Kilometer von der Klinik entfernt. Die günstigste Verbindung des ÖPNV gibt es einmal pro Stunde und benötigt bestenfalls (!) zwei 2 Stunden und 30 Minuten. Das gut gemeinte Bemühen um CO2-Reduktion darf nicht den Menschen in der alternden Gesellschaft aus dem Blick verlieren. Sollen kranke und sehbehinderte Menschen wirklich über Schotterplätze und Busbahnhöfe stolpern?

Zum Glück sind es die Tübingerinnen und Tübinger selbst, die mit der Bürgerinitiative der Verbots- und Bevormundungspolitik entgegen treten. Herr Palmer unterschätzt die Vernunft der Menschen, die selbst – wenn möglich – das Auto in der Garage lassen wollen. Autos sind nicht grundsätzlich „böse“, sondern können für Bedürftige und Kranke Mobilität und Selbständigkeit bedeuten. Am Wahltag (19. Oktober) wird aber an Taten und nicht an wichtigtuerischen Worten gemessen.

Monika Wild, Dörnach

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

16.08.2014, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball