Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Schwermut und Liebe

Der Fado-Star Carminho im Reutlinger franz. K

Reutlingen. Wenn sie die Geschichte vom kleinen Mann erzählt, der zur See fährt, fast stirbt und amEnde doch gerettet wird, versteht sie das als Bild, das nicht nur auf sie, sondern auf jeden Menschen zutrifft. Was an diesem Abend passiert, was gesagt und gefühlt wird, istuniversell. Darauf legt Carminho, aufstrebende Fado-Sängerin, großen Wert.

02.08.2012

Sie bemüht sich, die Aufmerksamkeit von sich zu lenken, sich aus dem Mittelpunkt zu rücken, und auch wenn der Fado Ausdruck eines ganzen Volkes ist, wie sie den 360 Zuhörern erklärt, es ist doch letztlich sie, die an diesem Abend mit ihrer herrlichen Stimme dieses Gefühl vermittelt.

Sie bestätigt alle Erwartungen: Ein langes Instrumental-Intro der Band (die hier vor allem Band ist, und von deren hervorragenden Musikern an Gitarre, akustischer Bassgitarre und spanischer Gitarre man gerne mehr Solistisches gehört hätte) geht voraus, dann tritt die großgewachsenen Frau auf die Bühne und setzt an: Es ist wunderbar, aber es ist schwermütig, es ist so unglaublich schwermütig. Ihre Miene ist stets ernst. Sie ist angespannt, sie spart mit dem Lächeln, und auch die schwungvoll-tänzerischen Stücke mit teils ironischem Unterton, die sie zuverlässig zwischen den Balladen bringt, erklingen immer in melancholischem Gewand.

In Liedpausen sieht man nicht den Ausdruck von Stolz über eine genial gelungene Interpretation, sondern eher Erschöpfung nach vollbrachter Leistung. Dezent eingesetztes Vibrato und ein weites Spektrum zwischen chansonhaft betörend – manchmal nur noch der Hauch einer Stimme – und inbrünstigem Volumen macht ihre unvergleichbare Stimme aus, ebendiese Stimme, für die man sie als den „Rising Star des Fado“ rühmt.

Ihre Lieder erzählen den Zuhörern ganze Geschichten, auch wenn nur ein kleiner Teil des Publikums die portugiesischen Texte versteht: Es geht um Eifersucht, gebrochene Spiegel, soziale Missstände, unglückliche Liebe. Und wenn Carminho ein Lied ankündigt, das von einer Frau handelt, die sich sicher ist, dass ihr Geliebter zurückkehren werde, weiß man, auch wenn man den Text nicht versteht, sogleich, dass es nicht geschieht. Die Musik spricht Bände. Es ist alles so unglaublich schwermütig.

mosi

Der Fado-Star Carminho im Reutlinger franz. K
Carminho im franz. K: Es geht um Eifersucht, gebrochene Spiegel, soziale Missstände, unglückliche Liebe. Bild:Haas

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

02.08.2012, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball