Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Der Flüchtling in mir

Der Flüchtling in mir

Dokumentarfilm über vier Jugendliche, die völlig auf sich allein gestellt und unter Lebensgefahr nach Deutschland geflohen sind.

Der Flüchtling in mir

Deutshland 2016

Regie: Nilgün Tasman


76 Min. - ab 0 Jahren

Tagblatt-Wertung

Leser-Wertung

rating rating rating rating rating

Film bewerten

rating rating rating rating rating
15.01.2017
  • Verleih

Die Protagonisten in Nilgün Tasmans Dokumentarfilm sind vier Jugendliche, die völlig auf sich allein gestellt und unter Lebensgefahr nach Deutschland flohen. Als letzte Hoffnung ihrer daheim gebliebenen Familien treffen sie hier auf eine fremde, beeindruckende Kultur, die ihnen alles abverlangt und die sie oft auch verzweifeln lässt. Doch ihre Hoffnung auf ein besseres Leben ist unerschütterlich und sie geben nicht auf...

Während Tasman die jungen Leute bei ihrem Tun begleitet, findet sie immer wieder Parallelen zu ihrer eigenen Vergangenheit als Kind türkischer ehemaliger Gastarbeiter. Se spricht darüber mit Freunden, Nachbarn, auch mit Politikern und Ärzten, die seinerzeit selbst nach Deutschland gekommen sind und Ähnliches erlebt haben wie die vier Jugendlichen jetzt. Sie berichten, wie sie die Chancen genutzt haben, über sich hinausgewachsen sind und damit auch unser Leben bereichert haben.

Spielplan

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

15.01.2017, 11:11 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.

Kino Suche im Bereich
nach Begriff
Anzeige