Ofterdingen · Amtsgericht

Der Hund biss zu – und dann gab es auch noch Schläge

Böses Ende eines Spaziergangs: Ein Mann verteidigte seinen Hund, verletzte einen anderen und bekam Ärger mit dem Besitzer.

29.11.2021

Von Jonas Bleeser

„Das ist eine sehr emotionale Geschichte“, stellt die Verteidigerin kurz nach Beginn der Verhandlung am Tübinger Amtsgericht fest. Der Grund: Es geht um Hunde und ihre Halter. Und was passieren kann, wenn ein Vierbeiner verletzt wird: „Wer Hundehalter kennt, und das besondere Verhältnis zu ihrem Tier, weiß, was da los ist.“ Angeklagt sind zwei Männer wegen gefährlicher Körperverletzung: Ein 47-J...

92% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Weitere Infos
Information

Zum Artikel

Erstellt:
29. November 2021, 18:32 Uhr
Aktualisiert:
29. November 2021, 18:32 Uhr
zuletzt aktualisiert: 29. November 2021, 18:32 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen