Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Wie sich das Ibis Styles auf den Tübinger Hotelmarkt auswirkt

Der Kuchen wird nicht größer

Tübinger Hoteliers befürchten Umsatzrückgänge und sogar Schließungen durch die Konkurrenz an der Blauen Brücke.

14.11.2016

Von Volker Rekittke

Es ist das eingetreten, was wir erwartet haben“, sagt Frank Sammet, Inhaber des Hotel Stadt Tübingen. Belegung und Umsatz der bestehenden Hotels sinken, denn: „Der Kuchen wird nicht größer.“ Klar gebe es immer wieder Stoßzeiten, etwa die Uni-Tagungen und den Umbrisch-provenzalischen Markt nach den Sommerferien, in denen Tübingen reichlich überlaufen ist. „Aber das Jahr hat zwölf Monate, und nicht...

86% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.

Zum Artikel

Erstellt:
14. November 2016, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
14. November 2016, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 14. November 2016, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen