Empfingen · Geschichte

Der Letzte seines Fachs

Der Empfinger Josef Hellstern übte fast 20 Jahre lang nebenberuflich das Handwerk des Fleischbeschauers mit Hausschlachtungen aus.

24.02.2021

Von Emil Henger

Der gelernte Fleischbeschauer war in Empfingen ein bekannter Mann, denn Hausschlachtungen waren in früheren Jahren in ländlichen Gebieten an der Tagesordnung. In Empfingen war Josef Hellstern aus der Haigerlocher Straße bis 1982 Fleischbeschauer, untersuchte aber auch in Dettensee und Wiesenstetten das Fleisch nach Schlachtungen, wie sich seine Kinder erinnern. Der neu bestückte Kubus im Empfinge...

84% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Weitere Infos
Information

Zum Artikel

Erstellt:
24. Februar 2021, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
24. Februar 2021, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 24. Februar 2021, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Aus diesem Ressort