Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Wunsch nach neuen Sängern

Der Liederkranz Dettingen feiert 50. Geburtstag

Mit Konzerten und Ehrungen feiert der Liederkranz kommendes Wochenende sein 50-jähriges Bestehen. Ein Wunsch bleibt dabei offen: zahlreiche Besucher bei den Konzerten und vor allem junger Nachwuchs.

26.03.2009
  • Laura Herrmann

Dettingen. Auf nunmehr ein halbes Jahrhundert kann der Liederkranz Dettingen zurückblicken. Vorsitzende Andrea Vetter kann sich darüber freuen: „Wir sind froh, dass wir 50 Jahre Chorleben geschafft haben. Aber wir hoffen, dass es noch lange weitergeht“, sagt sie.

Ein stolzes Alter hat der Liederkranz Dettingen erreicht. Dabei war es doch anfangs nur eine die eine kleine fröhliche Runde, die am Abend des 1. März 1959 im Gasthaus Löwen die Idee hatte, einen Chor zu gründen, Aus dem gemütlichen Beieinandersein wurde schnell mehr: Es läutete die Geburtsstunde des Liederkranzes Dettingen ein. Bereits zwei Wochen später traf sich die erste Generalversammlung im Gasthaus „Löwen“, wählte Vorstand, Schriftführer, Ausschuss und nicht zu vergessen: einen Dirigenten. Zwei Tage später gab es die erste Singstunde mit 35 Sängerinnen und Sängern, die schon bald ihre Regelmäßigkeit am Dienstagabend fand.

Heute zählt der Liederkranz stolze 95 Mitglieder. „Davon singen 31 aktiv im gemischten Chor und im Männerchor“, sagt Vetter. Nach dem ersten großen Konzert am 25. Oktober 1959 im vollbesetzten Adlersaal ging es mit dem Liederkranz steil aufwärts: Bis 1962 wuchs die Gemeinschaft, unternahm Ausflüge in Umgebung und Ausland und auch das Programm wurde umfangreicher, bestand aus Gesang, Gedichten, Faschingsveranstaltungen, Mai- und Herbstwanderungen.

In den siebziger Jahre flachte der Steilflug allerdings ab: Der Verein litt unter schwach besuchten Proben, der Dirigent kündigte sein Amt, und auch ein fester Probenraum war noch nicht gefunden. Unterkriegen ließ sich der Chor davon nicht. Im Gegenteil, er arbeitete weiter. Mit neuen Dirigenten, Mitgliedern und Ideen ging es aufwärts. So war der Chor 1975 bei der Rundfunksendung „Sang und Klang aus Stadt und Land“ sogar im Radio zu hören.

Inzwischen steht es um den Liederkranz besser: Seit 1993 finden regelmäßig Konzerte zum Herbst und Frühjahr statt. 1995 fand der Liederkranz einen Probenraum im Untergeschoss des Rathauses. Auch neue Mitglieder konnte er gewinnen: 2008 waren es gleich fünf. „Das ist sehr erfreulich, denn Nachwuchsprobleme gibt es natürlich immer. Gerade was die jüngere Generation betrifft“, sagt Vetter. Was sie sich zum Geburtstag des Vereins am Wochenende wünscht? Klar: „Über neue Sängerinnen und Sänger freuen wir uns immer.“

Veranstaltungen zum 50-jährigem Jubiläum

Mit einem Jubiläumskonzert in der Turnhalle beginnen am kommenden Samstag, 28. März, um 19.30 Uhr, die Veranstaltungen zum 50-Jahr-Jubiläum des Liederkranzes Dettingen. Gleich am Sonntag folgt um 10 Uhr eine Ehrungsmatinee des Ludwig-Uhland-Chorverbandes an gleicher Stelle . Am 5. Juli gibt es um 10.15 Uhr einen Gedenkgottesdienst für verstorbene Mitglieder in der St. Dionysiuskirche. Und eben dort findet am 6. Dezember auch das diesjährige Adventskonzert statt.

Der Liederkranz Dettingen feiert 50. Geburtstag
Auf einem Wanderausflug ließ sich der Gründungschor des Liederkranzes Dettingen Anfang der sechziger Jahre in Kiebingen ablichten.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

26.03.2009, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball