Tübingen

Der Markt der Möglichkeiten steht an

Nach zwei Jahren Corona-Pause kommen am Wochenende wieder 65 Aussteller zum Markt der Möglichkeiten nach Tübingen.

26.05.2022

Von ST

Archivbild: Ulrich Scheel/Ralf Behling

Archivbild: Ulrich Scheel/Ralf Behling

Die Künstlerinnen und Künstler, Handwerkerinnen und Handwerker bieten rund um die Jakobuskirche unter anderem Goldschmuck, Skulpturen und Textilien zum Verkauf. Die Produkte unterscheiden sich in Herstellungstechnik und Material, verbinden aber alle Kunst und Handwerk. Marktzeiten sind am Samstag, 28. Mai, von 10 bis 18 Uhr, und Sonntag, 29. Mai, von 11 bis 18 Uhr.

Am Samstag spielt um 14 Uhr und um 16 Uhr die „Sax&Phon Company“ der Tübinger Musikschule. „Das Blaue vom Himmel“ heißt das Programm von Peter Weiss, der am Sonntag von 12 bis 18 Uhr spielt. Der Tübinger Künstler Wilhelm F. Gugel stellt während der Marktzeit seine Kunstwerke im ersten Obergeschoss des Salzstadels aus. Die Kirchengemeinde der Jakobuskirche bewirtet. In der Kirche ist am Sonntag um 10 Uhr Festgottesdienst. Der Markt der Möglichkeiten ist eine gemeinsame Veranstaltung von Stadt und Kirchengemeinde.

Weitere Infos auf www.marktdermoeglichkeiten.de.

Zum Artikel

Erstellt:
26.05.2022, 06:30 Uhr
Lesedauer: ca. 1min 27sec
zuletzt aktualisiert: 26.05.2022, 06:30 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen