Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Der Panik-Michel ist zurück
„Wenn wir unsere Qualität auf den Platz bringen und noch mehr als Team zusammenwachsen, gibt es außer Nagold keine andere Mannschaft, die uns schlagen kann“: Holzhausens Janik Michel – hier im Spiel gegen die SF Gechingen – strotzt nach seinem Hattrick vor Selbstvertrauen.Bild: Ulmer
Fußball-Landesliga

Der Panik-Michel ist zurück

Holzhausens neuer Stürmer Janik Michel spricht im Interview über seine Karriere, den Abstiegskampf und seinen Spitznamen.

17.03.2018
  • Jürgen Klemenz

In Tübingen geboren, in Ergenzingen aufgewachsen, jetzt wohnt er in Rottenburg: Janik Michel ist ein Kind der Region, auch wenn ihn der Fußball in den vergangenen Jahren ein bisschen weiter weg verschlagen hat. In Elversberg und Ulm schnupperte der 25-Jährige Regionalligaluft. Seit der Winterpause spielt er für den FC Holzhausen. Im Interview erklärt er, warum er nicht mehr Profi ist, wie er zum ...

93% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball