„Übrigens“

Festival-Sommer 2022: Der Preis von Live-Musik

Am vorletzten Wochenende konnte ich leider nicht aufs Ract-Festival in Tübingen. Ich habe es quasi betrogen, mit einem anderen Festival: Dem Southside, bei Neuhausen ob Eck.

27.06.2022

Von Tobias Hauser

Mitgenommen habe ich (neben einer Mandelentzündung) viele unvergessliche Momente. Drei Tage voll mit Musik und voller Künstler und Künstlerinnen, die nach ihrem Auftritt verklärt, mit der ein oder anderen Träne im Auge, ins Publikum sahen und die Massen bewunderten, die sich vor den Bühnen eingefunden, mitgesungen und mitgetanzt hatten. Verständlich, für Musiker ist Live-Musik nicht nur Teil der ...

83% des Artikels sind noch verdeckt.

Sie wollen kostenpflichtige Inhalte nutzen.

Wählen Sie eines
unserer Angebote.


Nutzen Sie Ihr
bestehendes Abonnement.



Benötigen Sie Hilfe? Haben Sie Fragen zu Ihrem Abonnement oder wollen Sie uns Ihre Anregungen mitteilen? Kontaktieren Sie uns!

E-Mail an vertrieb@tagblatt.de oder
Telefon +49 7071 934-222

Zum Artikel

Erstellt:
27.06.2022, 17:52 Uhr
Lesedauer: ca. 2min 09sec
zuletzt aktualisiert: 27.06.2022, 17:52 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen